Lebender Adventskalender Mensch München! Münchner Künstler für Flüchtlinge


Stefan Hunstein von den Münchner Kammerspielen konfrontierte am Freitag die vorweihnachtliche Besucherschar mit der Todesfuge von Paul Celan. Der aus Ägypten stammende Tänzer des Bayerischen Staatsballetts Maged Mohamed setzte diese Beschäftigung mit der nationalsozialistischen Judenvernichtung in Tanz um.

Susanne Gargerle und Mark Lawson, beide vom Bayerischen Staatsorchester, spielten die Sephardische Melodie des israelischen Komponisten Paul Ben-Haim sowie die Deux mélodies hébraiques von Maurice Ravel.

Foto: Sankt Michaelsbund

#text

Featured Posts
Recent Posts
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Instagram Social Icon

Copyright ​© Maged Mohamed. All rights reserved

Photos by.  Nicha Rodboon , Charles Tandy ,  Marco Kern and others.